News


Jerstedt. Das Jerstedt ein lebendiger Ort ist, wissen die Anwohner des Ortes schon lange. Es gibt hier zahlreiche Vereine und Gruppierungen, die immer etwas zu bieten haben.

Doch nun hat der 75-jährige Privatier Dieter Meyer den Vogel im wahrsten Sinne des Wortes abgeschossen, ihm wurde am 07.Januar 2017 auf einer feierlichen Veranstaltung in Dortmund eine Urkunde für die 3. Deutsche Verbandsmeisterschaft für Brieftauben auf Bundesebene verliehen. 

Diese Ehrung kommt nicht von ungefähr, blickt Dieter Meyer doch auf ein bewegtes und langes Taubenzüchterleben zurück. Seit 1973 ist er aktiver Brieftaubenzüchter und Mitglied im Brieftaubenzuchtverein "02191 Heimatliebe Goslar", der wiederum dem Regionalverband 252 Hannover – Hildesheim angehört und dessen Vorsitzender er ist.

Der Verein Heimatliebe besteht seit 1912 und hatte schon große Leistungserfolge zu vermelden, so z.B. den Bundesasvogel 02191-75-473 von Henri Wiese aus Goslar Jacobistr. aus dem Jahre 1975, dessen Leistung von 990 Aspunkte von 1.000 möglichen, über 10 Flüge ausgeflogen, 25 Jahre  Bestand hatte. Diese Taube ist in Züchterkreisen unter dem Nickname "Elvis" weltweit bekannt. Beachtlich war auch  im Jahre 1991 der „ Nationalsieg „ von Bern 600 km mit der Taube 02191-90-58 von Dieter Meyer aus Jerstedt gegen 1.500 Taubenzüchter aus Norddeutschland, bei einer Beteiligung von 24.000 Tauben. Die Tauben von  Dieter Meyer glänzen nicht nur im Regionalverbands – Programm, sondern durchgängig auf allen Ebenen, bis hin zur 3. Deutschen Meisterschaft auf Bundesebene 2016.

Das alles kostet viel Einsatz und erfordert viel Tierliebe, "Ich widme einen Großteil meiner Freizeit meinen Tauben, dazu gehört, dass meine Frau mich dabei unterstützt und meine Leidenschaft voll mit trägt. So hat sie mich auch ganz selbstverständlich zur Verleihung dieser Ehrung nach Dortmund begleitet", sagt Dieter Meyer in einem Gespräch mit Jerstedt.com. "Das muss ich allerdings sagen, dass auch das Leben meiner Frau von Tierliebe geprägt ist, ohne sie könnte ich diesen Sport möglicherweise gar nicht ausüben", sagt Dieter Meyer weiter. Dabei sitzt er wie selbstverständlich an seinem Computer mit zwei Bildschirmen und editiert mal so eben die Daten einiger Sportsfreunde in einem speziell dafür entwickelten Programm.

"Ja, auch hier läuft nichts mehr ohne PC und Smartphone, die Brieftauben müssen nach dem Auflass schließlich wieder vollzählig im Taubenschlag erscheinen, das erledigt eine Sende-Empfangsanlage, die die Ringe elektronisch erfasst", erzählt er, "anschließend wird die Antenne ausgelesen und in den Computer eingespeist".

Ungläubig reibe ich mir die Augen, Tauben und Technik, das hatte ich nicht erwartet. "Und ich habe den Ehrgeiz, immer auf dem neusten Stand zu bleiben, für mich ist noch lange nicht Schluss".

Dieter Meyer (Mitte) bei der Urkundenverleihung zur 3. Deutschen Meisterschaft 2016

Urkunde zur Meisterschaft

Der Taubenschlag in voller Größe

Hier sind drei seiner Leistungstauben, die zu diesem großen Erfolg beigetragen haben.

Jerstedt.com gratuliert zu diesem Erfolg.

MA

 

Am Ostermontag gegen 17.00 Uhr, kam es zu einem Zusammenstoß auf der Hahndorfer Strasse in Höhe des Hermann Löns Weges. Ein aus dem Hermann Löns kommender Fahrer eines Ford bog ohne zu halten auf die Hahndorfer Strasse ab und übersah dabei einen aus Richtung Jerstedt Unterdorf kommenden VW. Dabei entstand an dem VW ein erheblicher Sachschaden, sodass dieser abgeschleppt werden musste. Gegen 18.30 Uhr war die Hahndorfer Strasse wieder problemlos befahrbar.
Polizei sichert die Unfallstelle am Hermann Löns Weg.
Erheblicher Sachschaden am VW-Polo.
Fotos Ahrens

Herzlich willkommen auf der offiziellen Homepage von Jerstedt.

Ab sofort können Sie alle Veranstaltungstermine unter dem Menüpunkt Veranstaltungskalender/Termine abrufen. Die Jerstedter Vereine haben sich zu diesem Schritt entschlossen, um künftig Terminüberschneidungen zu vermeiden. So können Sie immer sicher sein, dass alle Einträge auf dem neuesten Stand sind. Wir haben uns dabei bewusst  für den Google Kalender entschieden, weil er   einfach zu bedienen ist und einer breiten Öffentlichkeit bekannt ist. Außerdem ist die Darstellung auf mobilen Geräten problemlos zu realisieren.

Zukünftig werden auch alle Termine der TSG-Jerstedt in den Terminkalender von Jerstedt.com eingepflegt (ohne Spielpläne).

Ab sofort können Sie auch unseren neuen Service Bürger melden & helfen nutzen klicken Sie dazu [hier] oder auf den Link unter "Bürgerservice".

Natürlich werden wir unser Dorf auch weiterhin kritisch beobachten und hier über nicht vorhandene Möglichkeiten zur Müllentsorgung, schlechte Straßen und andere Missstände berichten. Aber auch die schönen Seiten Jerstedts werden nicht zu kurz kommen, lesen Sie z.B [hier].

Neu ist auch der footer mit dem Facebook Like-Button unten auf unserer Homepage, wir freuen uns über jedes "Gefällt mir", probieren Sie es ruhig einmal aus.

m.a.

 

Wie der Landkreis Goslar auf seiner Internetseite mitteilt, wird ab Mittwoch, den 25. Februar mit den Abrissarbeiten der Bahnbrücke zwischen Jerstedt und Hahndorf begonnen. Hierfür wird die Straße bis Ende 2015 für den öffentlichen Verkehr voll gesperrt. Der Verkehr aus Jerstedt in Richtung Hahndorf wird über die B6 in Richtung Goslar bis zur Ampelanlage "Cineplex / Down Under" links ab, durch das Gewerbegebiet bis auf die Grauhöfer Landwehr nach Hahndorf umgeleitet.

Aufgrund des schlechten baulichen Zustandes gab es schon seit längerer Zeit eine Geschwindigkeits- und Tonnagebeschränkung für die Brücke. Wegen der von der Bahn vorgegeben Sperrfristen ist der Bau- bzw. Abrissablauf strikt einzuhalten. Die Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten. 

Mehr lesen Sie auf der Seite der Goslarschen Zeitung ⇒

Hier ist die Fahrt von Jerstedt in Richtung Hahndorf ab sofort vorbei.
An dieser Stelle besteht keine Wendemöglichkeit, darum muss die
Absperrung hinter der Abbiegung nach Dörnten unbedingt beachtet
werden. Foto Ahrens

Die Pfeile verdeutlichen die Absenkung der Brücke. Foto Ahrens

MA.