Eilmeldung:

Ich stand an der Kasse und das Terminal wollte mein Passwort. Ok, Passwort in mein Handy eingetippt, doch, Sie ahnen es sicher schon, nichts passiert. Da ich jedoch von Natur aus hartnäckig bin, habe ich alles wiederholt, diesmal mit Fingerprint und siehe da, Zahlung erfolgreich. Inzwischen wurde die Schlange an der Kasse immer länger und ich musste mir böse Kommentare anhören, wie "ich zahle weiter mit Bargeld bis ich sterbe und nicht mit diesem neumodischen Quatsch".  "Klar", denke ich, "dann ist es vorbei mit Schwarzarbeit und Geld unter dem Kopfkissen horten". "Vielleicht brauchen wir dann aber auch keine Steuererklärung mehr abzugeben, wenn das Bargeld vom Markt verschwunden ist"! Ich sehe in dieser Form des Bezahlen nur Vorteile und lasse mich da auch nicht beirren.

Ich habe dann aber Blut geleckt und bin ab zum Dänischen Bettenlager und wollte "zahlen mit dem Handy". Antwort:"Da sind sie der erste, mal sehen, ob das klappt". Ich war dann noch in mehreren Geschäften der "Erste".

März 2020: An den Kassen hängen Schilder "bitte bargeldlos zahlen"....... Corona macht es möglich, die Deutschen zum Umdenken zu zwingen. Die Digitalisierung hält endlich auch bei uns Einzug, das Recht auf Homeoffice ist im Gespräch, Home schooling war bislang so gut wie gar nicht im Gespräch, Videochats mit der Oma, gar nicht dran zu denken.

Nach dieser Kriese wird alles anders sein, dessen müssen wir uns bewusst sein. Händewaschen, Gesichtsmasken und Abstand halten werden uns noch einige Jahre begleiten. 

Ein neues Zeitalter bricht an, nutzen wir diese Chance auch nach dieser Kriese, dann geht es mit unserer Wirtschaft auch wieder bergauf.

Bleiben Sie gesund!

Manfred Ahrens